(0511) 54 55 96 57 info@hpt-hannover.de

Praxis für Hundephysiotherapie,

Osteopathie und Aquatraining

Sehr geehrte Patientenbesitzer/innen,

In meiner Praxis wird die Luft durch einen Raumluftreiniger „Trotec TAC V+“ mit Hepa-Filter gereinigt.

Das Gerät und seine Wirksamkeit wurden getestet durch die Universität der Bundeswehr München, hier die Studie:

https://www.unibw.de/lrt7/raumluftreiniger.pdf

Zusammen mit der Anwendung der üblichen Hygieneregeln (Mund-Nasen-Schutz, Abstand, Händewaschen und -desinfizieren, Lüften, Desinfektion von Oberflächen etc.) bietet ein solches Gerät damit den nach derzeitigen Erkenntnissen sehr weitreichenden Schutz vor einer Ansteckung mit durch Aerosole übertragenen Viren im Alltagsleben.

Sofern es für mich möglich ist, Ihren Hund ohne Ihre Anwesenheit zu behandeln, ist das immer noch die sicherste Methode, eine Covid-19-Ansteckung zu vermeiden.

Ansonsten gelten für meine Praxis folgende Regelungen:

  • Bitte tragen Sie bereits im Wartezimmer eine medizinische Maske:
    • OP-Maske (korrekt über Mund und Nase)
    • oder
    • FFP2- bzw. KN95/N95-Maske
  • Jeweils nur EINE erwachsene Person darf Wartezimmer und Behandlungsraum zusammen mit dem Hund betreten.
  • Für Kinder und Jugendliche ist der Zutritt derzeit nicht gestattet.
  • Bitte waschen Sie nach Betreten des Behandlungsraumes gründlich Ihre Hände

In folgenden Fällen bitten wir, den Termin abzusagen bzw. die Praxis nicht zu betreten:

– Erkältungssymptome (Halsschmerzen, Husten, Fieber)
– Kontakt zu Risikopersonen (auch indirekt)

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Dorothee Krist

Krankengymnastik/Physiotherapie ist für uns Menschen eine selbstverständliche Therapieform.

Wir wollen damit
• verschiedenen Beschwerden vorbeugen (spez. Gelenk- oder Altersbeschwerden),
• nach Operation, Unfall oder Krankheit unsere Leiden lindern,
• fit werden und fit bleiben.

Auch für Ihren Hund gibt es diese Möglichkeit!
Im erster Linie wollen wir mit der Hundephysiotherapie Schmerzen
vorbeugen,sie lindern oder Schmerzfreiheit erreichen.

Das Ziel ist in jedem Fall eine bessere Lebensqualität für Ihren Hund!

Die Hundekrankengymnastik unterstützt und ergänzt die tierärztliche
Behandlung, kann diese aber nicht ersetzen.